Nagerwelten
klimageräte? - Druckversion

+- Nagerwelten (https://forum.nagerwelten.de)
+-- Forum: Nagerwelten (https://forum.nagerwelten.de/forum-8.html)
+--- Forum: Wichtiges für ALLE Nager (https://forum.nagerwelten.de/forum-28.html)
+--- Thema: klimageräte? (/thread-1929.html)

Seiten: 1 2


klimageräte? - galim - 26.05.2009

hallo,
hier mal ein selbstgemachter thread :D

ich weiß zwar nicht, ob es für alle nager gilt, aber viele haben im sommer probleme mit der hitze.
bei uns ist es zwar trotz dacboden noch einigermaßen erträglich, aber gestern war es schon heftig und es ist erst mai.
nun wollt ich mal in die runde fragen:
hat jemand ein klimagerät und wenn ja dann standgrät oder splitter(?)
oder wenigst erfahrungen damit und wenn ja , welche?
alle informationen werden freudig entgegengenommen.
also haut in die tasten, bevor wir unnötig geld ausgeben....

danke im voraus
liebe grüße
galim


RE: klimageräte? - --=($absi)=-- - 26.05.2009

Hi Galim,

ich glaube diese Diskussion hatten wir schon desöfteren.

Bei uns im Zimmer wird es auch immer ganz schön heiß, deshalb habe ich einen Ventilator der nur zu meinem Bett pustet, aber auch insgesamt die Luft aufwirbelt. Dann habe ich alle Fenster auf (natürlich darf es nicht ziehen).
Ansonsten mache ich die Handtücher der Schweine mit ganz kaltem Wasser nass und lege sie in den Käfig.
Ansonsten setze ich die Schweinchen auch in den Garten, dort wo es schön schattig ist.
Es ist immer eine große Hilfe darauf zu achten, dass das Wasser der Schweinchen immer frisch und kühl ist.
Dazu nehme ich Flaschen, fülle sie mit Wasser und stelle sie in den Kühlschrank, dann gebe ich das den Tieren.
Es soll aber auch nicht eiskalt sein...


RE: klimageräte? - Sevenah - 26.05.2009

Bei unseren Mäusen achten wir auch darauf, die Fenster zwar offen zu haben, aber keinen zu großen Zug. Glücklicherweise haben wir keinen Käfig mit Gitterseiten zum Fenster hin.
Im Käfig selbst sorge ich für viel Wasser, ohne daß es naß wird:
- nasse Terracottasachen, die sich fast trocken anfühlen, aber das gespeicherte Wasser nach und nach abgeben.
- Feuchte Handtücher vor die Käfigtüren hängen.
- Kleine Schraubgläser mit kaltem Wasser und einem Eiswürfel drin hinstellen (das Kondenswasser allerdings irgendwie auffangen)
- Kaffeebecher oder Steingutbehälter auf die Seite legen, damit die Kleinen auf dem kühlen Material liegen können. Das ist allerdings wirklich nur für kleine Tiere.
- Für größere könnte ich mir allerdings Fliesen ganz praktisch vorstellen.
- und zur allergrößten Not räumt maus halt den ohnehin viel zu gesunden Inhalt des Frischfutternapfes aus und setzt sich rein (in den Napf, nicht in das Gemüse). Das Teil besteht aus Keramik, Steingut oder Glas und ist wunderbar kühl.

Liebe Grüße,
Sevenah


RE: klimageräte? - galim - 26.05.2009

danke schnonmal für eure ratschläge.
aber ich meinte wirklich klimageräte.
das mit den fliesen klappt bei den chins ja ganz gut, auch tonröhren nehmen sie gerne.
aber ich habs mit den fliesen im letzten jahr bei schweinchens versucht: inerhalb von kürzester zeit waren sie im mist vergraben. das war solch eine sauerei....
wie gesagt,es sind 20!
und für insgeasamt 32 nager wär es mir die anschaffung schon wert...

lg
galim


RE: klimageräte? - Sevenah - 26.05.2009

Ich habe nur einmal eine Klimaanlage in einer Wohnung erlebt und muß sagen: Ich würde sie nicht haben wollen. Es ist nicht der gleiche Luftzug wie bei einem Ventilator, aber es ist einer da - und unangenehm finde ich ihn noch dazu. Vor allem, wenn es runterkühlt, ist die Luft, die da rauskommt, ja erheblich kühler als die Umgebungsluft und als ich in der Nähe saß (ich saß drunter, das Teil über mir knapp unter der Decke), hatte ich ein ständiges Eiswürfelgefühl im Nacken...
Wenn also Klimateil, dann so weit weg von den Schweinchen wie möglich.

Liebe Grüße,
Sevenah


RE: klimageräte? - Lacri - 26.05.2009

(26.05.2009, 12:28)galim schrieb: hier mal ein selbstgemachter thread :D
*applaus* Thumbsup
Du wirst immer besser Zwinker


Zitat:nun wollt ich mal in die runde fragen:
hat jemand ein klimagerät und wenn ja dann standgrät oder splitter(?)
oder wenigst erfahrungen damit und wenn ja , welche?
(26.05.2009, 12:34)--=($absi)=-- schrieb: ich glaube diese Diskussion hatten wir schon desöfteren.
WoVerwirrt


(26.05.2009, 14:43)Sevenah schrieb: (ich saß drunter, das Teil über mir knapp unter der Decke), hatte ich ein ständiges Eiswürfelgefühl im Nacken...
Dann war das Teil falsch eingestellt...

Und nun zum Topic:
Du kannst ein Klimagerät benutzen, aber wie Sev schon schrieb: die Schweinchen dürfen die kalte Luft nicht direkt abbekommen. Also solltest Du das Gerät in die andere Ecke vom Zimmer stellen - was bei Euch aber dann ein Problem ist, denn irgendwie sind die Fellnasen ja überall im Zimmer Gruebel

Mir würde dann nur noch ein mobiles Klima-Gerät einfallen, was man neben den Degukäfigen plaziert und es dort gegen die Wand pusten lassen kann.

LG Heike


RE: klimageräte? - Cher Lapin - 26.05.2009

Also wir hatten damals im Serverraum auf Arbeit ne Klimaanlage.. und weil dort aus Platzmangel auch Aktenschränke rumstanden und ich immer drin rumwühlen musste, war ich viel im Serverraum.. ne wirklich tolle Sache im Sommer.. aber schon ziemlich Erkältungsfördernd.. war aber auch auf sehr kalt eingestellt..
und ne ehemalige Freundin hatte im Zimmer ihres Sohnes eine (Dachgeschoss + Fenster zur Hauptstrasse) .. und hat nur geschimpft.. Zugluft, Krach, nicht wirklich frische Luft... kommt aber bestimmt auch drauf an wieviel man ausgeben will ^^

ich selbst wohn auch im Dachgeschoss und im Sommer ist es bei mir in der Stube wärmer als draussen.. hab nen Riesenventilator an der Decke hängen..
aber da meine Schweine im Schlafzimmer stehen und dort nur morgens kurz Sonne ist, ist es da recht angenehm.. hab also die Probleme zur Zeit nur mit meinem Pflegeschwein.. und da lege ich auf den Käfig ein kaltnasses Handtuch..


RE: klimageräte? - Martina - 26.05.2009

alla, wir wohnen auch unterm dach und können somit eine sauna unser eigen nennen ^^

beim streifenhörnchen konnte man schon einen ventilator aufstellen. natürlich war der so eingestellt, dass der luftzug nicht auf den käfig zeigte. ansonsten haben wir immer feuchte tücher über den käfig gehängt zwecks verdunstung.
bei den wellis reicht einfach fenster auf und halt darauf achten, dass sie nicht im zug sitzen.
bei den ninchen war gestern frisör angesagt: unsere teddy-dame sieht zwar jetzt etwas.. nunja.. gerupft aus (ich muss an meinen schneidekünsten arbeiten), aber wahrscheinlich ist es ihr jetzt schon kühler als vorher. fenster auf, kein direkter zug, fliesen etc pp


RE: klimageräte? - Lacri - 26.05.2009

*Erklärbär on*

So sieht es bei Gabi aus: KLICK (bis auf das letzte Bild mit dem Hamster-EB). Auf den Bildern kommt noch nicht einmal so richtig raus, wie groß es WIRKLICH ist.

Das GANZE Dachzimmer ist also voller Gehege. Dazu kommt, dass die Tiere auch noch Freilauf haben. Also kann man die ganze Sache mit Handtüchern, Kühlakkus etc. vergessen, weil sie dafür einen eigenen großen Kühlschrank bräuchte :D

Das Zimmer bekommt man damit nicht runtergekühlt. Über ein offenes 4 qm-Gehege kann man auch keine feuchtkalten Handtücher legen Zwinker

*Erklärbär off*


LG Heike


RE: klimageräte? - galim - 27.05.2009

danke lacri,
wär ja eigentzlich meine aufgabe gewesen, die räumlichkeiten zu erklären SchulterzuckPfeif
ich wollt ja wirklich mehr so vergleichswerte zwischen mobilen und splitterdingern haben, für beides liegt uns ein angrebot vor. (so um die 350€).
die mobilen fressen halt mehr strom, sind aber (wie der name schon sagt mobil)
bei dem andern müßte ein loch gebohrt werden für die abluft - könnte nach oben (also in den spitzboden, wo der schornsteinfeger immer rein muß).
wir hätten das ding ja auch nur an tagen laufen, wo es oben über 30grad ist und das wohl zu zeiten, wo keiner läuft...ähhh,ok also zwischen - vergesst es!
die gerade wand ist momentan voll belegt, aber in der schrägen stehen zwei käfige leer...
ventilator find ich eh keine gute idee, das gibt doch nur zug.
man könnte das ding ja wirklich so einstellen, daß es nicht in die käfige oder ins gehege pustet.
die chins können, wenn sie laufen, ja ausweichen

ach ich weiß nicht so recht...


bis jetzt haben sie es immer ganz gut verkraftet, aber grad vor zwei tagen, als es so warm war, hatten wir noch einen patienten mit fieber.
mit dem mußten wir bei 31grad zum ta (eine stunde fahrt!) ohne klimaanlage hätt er das mit 40,5 fieber gar nicht geschafft und ich war frog, daß sie ihn über nacht dabehalten haben.

sorry fürs zutexten
lg
galim