Nagerwelten
zwerghamster babys vom schrank gefallen was tun ? - Druckversion

+- Nagerwelten (https://forum.nagerwelten.de)
+-- Forum: Nagerwelten (https://forum.nagerwelten.de/forum-8.html)
+--- Forum: Hamster (https://forum.nagerwelten.de/forum-9.html)
+--- Thema: zwerghamster babys vom schrank gefallen was tun ? (/thread-3273.html)

Seiten: 1 2 3 4


zwerghamster babys vom schrank gefallen was tun ? - papas mama - 01.03.2014

Hallo !

Vieleich könnt ihr mir ja weiter helfen ich habe einen
Zwerghamster gekauf hatte vorher noch nie einen nach ein paar tagen
Stellten wir fest das auf einmal drei babys mit rumliefen wir wissen also nicht wie alt die kleinen sind sie laufen schon rum und haben die augen auf: der käfi. Steht auf einen
Schrank heute früh mußten wir feststellen das zwei der kleinen aus dem käf.
Gefallen und vom schrank runter gefallen waren eines lief im flur rum und eins
Unterm sofa nun meine frage könnten die zwei sich was gedann haben? wir haben sie putz munter gefunden also sind rumgelaufen .
Und wir haben sie wieder reingesetzt ich hatte nen handschuh an mein mann aber leiter nicht ist das schlimm ? Flenn


RE: zwerghamster babys vom schrank gefallen was tun ? - Sevenah - 01.03.2014

Hallo und willkommen in unserem Forum!

Da habt ihr ja einen abenteuerlichen Start mit eurem Hamstermädchen erwischt. Was für ein Zwerghamster ist es denn? Roborowski, Dsungare, Campbell...? "Den" Zwerghamster gibt es ja nicht Smile

Wie alt sind die Minizwerge denn jetzt? Baby klingt jung, aber das kann ja vom Nestling bis hin zu befellt alles heißen. Aber grundsätzlich ist es mit Hamsterbabies genauso wie mit Menschen: Ganz am Anfang sind die Knochen noch nicht ausgebildet und bestehen hauptsächlich aus Knorpel, daher sind sie noch sehr flexibel und vertragen eine ganze Menge. Wenn sie jetzt munter herumlaufen, nicht humpeln, irgendwelche Schwellungen, Blutungen oder sonstige Verletzungen erkennbar sind, ist wahrscheinlich nichts passiert - obwohl man von außen ja nicht sehen kann, ob sie sich im Inneren etwas getan haben. Wenn sie das Nest schon verlassen haben (also freiwillig durch den Käfig krabbeln), würde ich mit dem Quartett schon noch einmal zum TA, der noch einmal alle Kandidaten durchchecken kann. Sollten sie zufällig aus dem Käfig gefallen sein und eigentlich noch bei Mama im Nest hocken, würde ich es nicht tun (es sei denn, sie zeigen ein dort oben genanntes Symptom), denn die Störung des Nestfriedens ist bei jungen Mamas immer kritisch.

Wenn du Käfig schreibst, gehe ich von einem Gitter aus, richtig? Das ist gerade bei Nachwuchs die ungünstigste Lösung, weil so kleine Tierchen ja noch problemlos durch die Stäbe passen, später vielleicht sogar darin hängenbleiben können. Je nach Bauart könntet ihr Holzbrettchen, Plexiglas oder Kokosmatte am Gitter befestigen, bis die Minis ausgezogen sind, aber ideal wäre ein Terrarium / Aquarium. Auch wenn Hamster eigentlich Bodenbewohner sind, gibt es unter ihnen wahre Kletterkünstler und da sollte man gerade bei den ganz Kleinen einfach damit rechnen und die Einrichtung dementsprechend planen.

Das jetzt erst einmal zum Anfang. Ich würde gern etwas genauer werden, aber dafür wäre es gut, mehr über euch und die Kleinen zu wissen. Wie groß ist der Käfig, wie sieht er aus, wie hoch steht er? Bekommt die Mama Eiweiß zugefüttert? (Das können Mehlwürmer, Heuschrecken, Mottenlarven, Seidenspinnerlarven oder anderes sein.) Wie sieht es mit dem Futter allgemein aus? Was bekommt sie? Gibt es auch Frischfutter in Form von Gemüse? Fressen die Kleinen schon mit?

Das sind eine Menge Fragen, ich weiß Smile Aber da ich ja keinen spontanen Blick in euer Hamsterzimmer werfen kann, versuche ich es halt auf diese Weise Zwinker

Und zum Schluß überhaupt das wichtigste: Wie heißt der kleine Fellball eigentlich? Pfeif

Liebe Grüße,
Sevenah


(01.03.2014, 08:12)papas mama schrieb: Hallo !

Vieleich könnt ihr mir ja weiter helfen ich habe einen
Zwerghamster gekauf hatte vorher noch nie einen nach ein paar tagen
Stellten wir fest das auf einmal drei babys mit rumliefen wir wissen also nicht wie alt die kleinen sind sie laufen schon rum und haben die augen auf: der käfi. Steht auf einen
Schrank heute früh mußten wir feststellen das zwei der kleinen aus dem käf.
Gefallen und vom schrank runter gefallen waren eines lief im flur rum und eins
Unterm sofa nun meine frage könnten die zwei sich was gedann haben? wir haben sie putz munter gefunden also sind rumgelaufen .
Und wir haben sie wieder reingesetzt ich hatte nen handschuh an mein mann aber leiter nicht ist das schlimm ? Flenn



RE: zwerghamster babys vom schrank gefallen was tun ? - papas mama - 01.03.2014

http://www.abload.de/image.php?img=d4jfj.jpg http://www.abload.de/image.php?img=b0fre.jpg

Hallo danke für die antwort

Hab mal links zu fotos vom käf. Und einen von den den drei kleinen mit ran gehangen die mama der drei ist mei kleine lusi ich glaube es sind campbell der verkäufer hat nur zwerghamster gesagt und wo ich ihn amsprach wegen den kleinen sagter der nur das sie eh net überleben na egal
Ja ist ein gitter aber wir wußten ja nicht das sie schwanger war und dan war es zu spät :-( futter bekommen sie getrocknete bachflohkrebse frische gurke und möhre und noch eine spezialmischung vom zoohande die drei kleinen fressen auch schon seit drei vier tagen mit ihrer mama wie alt sie sind weiß ich leiter nicht da wir es erst gemerkt haben wo das erste raus kamm hoffe das ich alles so weit beantworten konnte :-) und das es den wirklich gut geht sind nu schon die ganze zeit im nest bewegen sich zwar aber immer nur mal kurz


RE: zwerghamster babys vom schrank gefallen was tun ? - Sevenah - 02.03.2014

Den Käfig kenne ich, diese beiden charakteristischen Türme sind mir öfter mal aufgefallen. Daher kann ich sagen: Das Teil ist für die Minis absolut kein guter Käfig, da sollte nicht einmal ein ausgewachsener Hamster leben. Diese Türme würden Mäuse lieben, weil man da gut hochklettern und herumhangeln kann, aber Hamster brauchen einfach Platz. Selbst so kleine Tierchen vollbringen große Leistungen bei ihrer nächtlichen Futtersuche und laufen in freier Natur pro Wachphase durchschnittlich 9 Kilometer. Deshalb ist die empfohlene Mindestgrundfläche des Geheges 80 x 50 cm, wobei größer natürlich immer besser ist. Ich selbst würde da eher bei 100 cm Länge anfangen.
Wie du selbst gemerkt hast, vertragen sich Babies nicht mit Gitterstäben. Kannst du eventuell ein altes Aquarium auftreiben? Das kann ruhig undicht sein, dann bekommt man sie recht günstig, aber da können weder Mama noch die Minis unfreiwillige Spaziergänge machen. Das gibt's machmal in Zooläden mit Aquarien-Abteilung, bei ebay Kleinanzeigen, Fischzüchtern, in den Kleinanzeigen der Tageszeitung...
Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, einen Käfig selbst zu bauen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Du kannst ihn nicht nur groß genug machen, sondern auch an die Wohnung anpassen, also quasi maßschneidern. Um ungünstige Ecken herum, unter eine Dachschräge... Möglichkeiten, wie man so etwas realisiert, gibt es in den Weiten des Internets viele, aber auch hier im Forum.

Ein Punkt ist mir bei den Fotos sofort aufgefallen: Streu und Einrichtung.
Hamster buddeln für ihr Leben gern. Es gibt Hamster, die richtige Gänge unter ihrer Streu anlegen und dementsprechend durch den Käfig wuseln können, ohne dass man sie dabei sieht. Deshalb sollten sie schon etwas mehr als eine Handbreit Streu und Heu zur Verfügung haben. Der Käfig kann das nicht wirklich bieten. Irgendwo fangen die Gitterstäbe an und es purzelt alles nach draußen. Auch hier: Ein neues Gehege wie ein Aquarium oder Eigenbau würde viel Besserung bringen.
Dann das Laufrad und - wenn ich das richtig sehe auf der linken Seite - der Laufteller. Auch wenn Zwerghamster klein sind, brauchen sie vergleichsweise riesige Laufräder, in denen sie gut laufen können und sich ihre Wirbelsäule nicht durchbiegt. Empfohlen werden hier meist mindestens zwanzig Zentimeter Durchmesser; meine eigenen verwendeten haben 27 cm. Entweder eines von dieser Bauart oder solche aus nagesicherem Kunststoff. Jedoch fürchte ich, dass keines von den Laufrädern in deinen derzeitigen Käfig passen wird. Deshalb ist es besser, erst einmal gar kein Laufrad anzubieten (dann kann auch keiner der Minis "unter die Räder kommen") und später in einem anderen Gehege ein besser geeignetes. Gleiches gilt meiner Meinung nach auch für den Teller.

Aufgrund des Fotos bin ich mir auch nicht sicher, was du da hast. Könnte ein Dsungare oder ein Campbell sein, aber dafür ist der Winkel ungünstig. Aber grundsätzlich ist es ein Zwerghamster, soweit hat der Verkäufer richtig geraten. Das Problem bei Zooläden ist, dass viele Verkäufer sich mit den Tieren nicht sonderlich gut auskennen, wenn sie sich nicht selbst darum bemühen. Aber die verschiedenen Hamsterarten haben auch verschiedene Bedürfnisse, denen sie und du als Halter dann auch nicht gerecht werden können / kannst.
Getrocknete Bachflohkrebse sind schon mal gut, damit die Mama viel Eiweiss bekommt. Du kannst es - wenn du dich nicht zu sehr ekelst - auch mit frischen Mehlwürmern versuchen, die mag eigentlich jeder Hamster sehr gern.
Was für eine Spezialmischung ist das, was du da fütterst? Mischt die der Zooladen selbst zusammen oder ist das eine Tüte von einer Firma? Es ist wichtig, dass die Zusammensetzung stimmt - Hamsterfutter ist nicht gleich Zwergenhamsterfutter. Da die Minis schon selbständig fressen, kannst du ihnen auch ganze Hirsekolben anbieten. Rot oder gelb ist egal, aber die Kleinen fressen diese winzigen Körnchen sehr gern und auch der Mama können sie nicht schaden.

Das waren erst einmal die wichtigsten Punkte. Ich möchte dir noch zwei Links ans Herz legen, unter denen du dich noch weiter informieren kannst. Zum einen haben wir hier im Forum einiges zusammengefaßt: Bitte hier klicken, vor allem die Punkte Unterbringung und Fütterung sind eventuell interessant.
Und dann gibt es noch eine ganz ausführliche Seite: Bitte hier auch noch mal klicken
Da wird dann wirklich alles ausführlich erklärt, welche Ansprüche Hamster stellen.

Ich weiß, das ist erst einmal sehr, sehr viel. Doch auch wenn Hamster im allgemeinen und Zwerghamster im speziellen hauptsächlich klein und niedlich sind, haben sie sehr spezifische Bedürfnisse, die ihnen auch erfüllt werden sollten, damit sie einigermaßen artgerecht bei und mit uns leben können. Immerhin sind sie keine so domestizierten Tiere wie Hunde oder Katzen, die sich auf ein Zusammenleben mit Menschen einrichten und deshalb sind sie darauf angewiesen, daß wir Menschen uns Gedanken machen und uns an sie anpassen.


RE: zwerghamster babys vom schrank gefallen was tun ? - papas mama - 02.03.2014

Hallo danke für deine tipps wir hollen morgen einen hamster gerechtes ther. Habe das spezial futter mischt der zooladen :-)

Hab mal ne frage was ist ein sandbad und wofür ist das gut entschuldige die fragen aber ist halt mein erster :-)


RE: zwerghamster babys vom schrank gefallen was tun ? - Sevenah - 03.03.2014

Habt ihr eine Zutatenliste des Spezialfutters? Ich habe da schon viel in der Hand gehabt und nicht jede Futtermischung ist gleich geeignet. Bei Zwerghamstern sollten es vor allem viele Kleinsämereien und wenig Obst sein und - wie jede Futtermischung - möglichst kein verarbeitetes Zeug wie Kringel, bunt eingefärbte, chipsartige Dinger etc.

Schön, dass ihr euren Minis ein besseres Zuause bieten wollt Smile Achtest du bitte darauf, dass es ein Aquarium ist und kein Terrarium mit Schiebetüren? (Gibt es für Reptilen und Amphibien) Denn da ist eine Belüftung kaum möglich und der Bereich unter den Schiebetüren ist nicht tief genug, um die Streu unterzubringen. Und denkst du an die Mindestmaße? Wie gesagt, größer geht immer, aber kleiner sollte nun nicht sein.

Ein Sandbad ist wichtig für die Kleinen, um ihr Fell zu pflegen. Es saugt das Fett aus dem Fell und unterstützt die Hamster bei ihrer Reinigung. Hamster ohne Gelegenheit zum Sandbad bekommen irgendwann ein strubbeliges, strähniges Fell und fühlen sich unwohl. Wenn ihr eh einkaufen seid, packt mal eine Tüte Chinchillasand ein und such zuhause einen Behälter dafür. Es braucht nichts spezielles, einfach eine flache Schüssel, Auflaufform oder ähnliches, in das der Sand geschüttet werden kann. Ich selbst hatte eines dieser Bonbongläser (sowas hier). Stelle sie einfach irgendwo in das Gehege, achte aber darauf, dass keine Streu drunter ist, damit sich kein Hamster darunter buddeln kann, mehr ist nicht erforderlich.
Wichtig ist allerdings, dass es Chinchillabadesand ist, keinen Vogelsand! Im Vogelsand ist Kalk in Form von Steinchen und Muschelstückchen, meist noch Anis, das ist nicht für Hamster geeignet, weil sie Hautreizungen und kleine Verletzungen davontragen können.
Und wenn Lusi das Sandbad entdeckt, wird sie eventuell das erste Mal mißtrauisch sein, weil sie es noch nicht kennt. Aber Hamster wissen eigentlich instinktiv, was sie damit anfangen können. Irgendwann wirst du wahrscheinlich beobachten können, dass sie im Hamsterbad herumwühlt, sich auf den Rücken wirft und darin wälzt oder eventuell das Bad auch als Klo benutzt. Das ist normal, lass sie es ruhig tun, aber tausche dann hin und wieder den Sand aus oder siebe es zumindest mal durch. Aber so kann es dann aussehen: http://www.youtube.com/watch?v=RXlwmYL0w7U (Hier sind noch zwei Hamster zusammen, aber natürlich wohnen sie ab einem gewissen Alter allein)


RE: zwerghamster babys vom schrank gefallen was tun ? - papas mama - 03.03.2014

http://www.abload.de/image.php?img=opp4d.jpg http://www.abload.de/image.php?img=4jdqs.jpg http://www.abload.de/image.php?img=kdd4h.jpg http://www.abload.de/image.php?img=nqexw.jpg

Hallo

Haben heute einen großen gehollt ( siehe bilder ) Bei den futter steht leiter nix drauf


RE: zwerghamster babys vom schrank gefallen was tun ? - FliegenFly - 03.03.2014

HalliHallo und herzlich Willkommen :-)

ich finde das neue Gehege (das Wort Käfig wäre hier nicht mehr passend Smile) sehr sehr viel besser als das alte Teil mit den Türmen!
Man siehts nicht so richtig, aber ich glaube du kannst da noch gut mehr Streu reinwerfen, damit dein Zwerg richtig buddeln kann.
Ein Sandbad mit Chinchillasand hast du drin?
Du könntest dir noch überlegen, statt des Lauftellers, ein Holzlaufrad zu holen, aber wenn dein zwergi damit gut klar kommt, spricht nix dagegen :-)

Im Körnerfutter ist es wichtig, dass viele Kleinsaaten drin sind - verschiedene Hirsen, Grassamen usw. Wenig Sonnenblumenkerne und industriell verarbeitetes Zeug (alles was gepresst ist oder grün und orange gefärbt).

Wenn die Kleinen gut behaart sind, würde ich sie mal alle einpacken und zum Tierarzt fahren - Geschlechterbestimmung!!
Sonst hast du in ein paar Wochen nochmal so viele, und die alle so gut unterzubringen wie deine Kleine, wird schwer!
Zusammenlassen geht auf Dauer auch gar nicht!
Also das wäre der Plan für die nächste Zeit - überseh es nicht, sonst gibts bald eine grosse Hamsterflut, und Inzucht noch dazu.

Berichte doch weiter :-)
Ich finde, das sieht alles sehr gut aus, im Vergleich zu vorher! Daumen hoch!


RE: zwerghamster babys vom schrank gefallen was tun ? - papas mama - 03.03.2014

Hallo

Danke dir auch wegen tipps da ich jetzt weiß das die drei jetzt so zwei wochen alt sind werde ich nächste woche mal gehen wegen geschlecht und ob alles ok ist mit den kleinen in den neuen geh. Wuseln sie auch viel mehr rum wie vorher in den käf. Das ist richtig süß :-) sandbad kommt noch muß erstmal ein passendes gefähs hollen hab leiter keins

Durfte heute a mei sofa auseinander nehmen da ein so ein zwerg schneller als ich war und unders sofa verschwunden war :-D

http://www.abload.de/image.php?img=6ce0i.jpg

Das ist übrigens die mama der drei meine lusi :-)


RE: zwerghamster babys vom schrank gefallen was tun ? - Sevenah - 03.03.2014

Danke, dass du hier kurzfristig übernommen hast, FliegenFly. Einiges hättest du allerdings nicht schreiben müssen, weil es weiter oben schon erwähnt und / oder schon verlinkt wurde. Zwinker

Das neue Gehege ist zwar eine Verbesserung gegen den vorherigen Käfig, da hat FliegenFly durchaus recht. Zumindest kommen weder Mama, noch die Minis da durch die Gitterstäbe raus. Allerdings kommt mir die Grundfläche immer noch nicht allzu groß vor, was aber schwer zu beurteilen ist anhand eines Fotos. Kannst du die Maße noch einmal nennen?
Das Unschöne ist am neuen Gehege die Klappe vorn. Sie ist die einzige Möglichkeit, im Inneren etwas zu machen, richtig? Deshalb kannst du noch immer nicht sonderlich hoch einstreuen, um deinen Hamstern ihren Buddeltrieb ausleben lassen zu können. Was darüber hinaus noch nicht ideal ist, hast du gemerkt, als dir heute schon wieder ein Hamster entkommen ist. Die Klappe sitzt einfach zu tief.
Wie sieht es eigentlich mit der Belüftung aus? Drumrum scheint mir keine zu sein, ist der Deckel mit Drahtgitter bespannt?
Die Aufregung ist halt da, wenn sich das Zuhause ändert, deshalb wuseln die Minis so darin herum. Stell dir vor, dein Wohnzimmer ist plötzlich umgestellt und ein neuer Teppich liegt drin Smile

Tu mir bitte einen Gefallen und nimm die Brücke wieder raus, solange sich noch mehrere Hamster in dem Gehege befinden. Ein einzelner kann sie gern nutzen, wenn er Spaß dran hat, aber wenn jetzt einer deiner Hamster darauf herumturnt und der zweite drunter steckt, kann das Verletzungen zur Folge haben.

Ist das grüne unten rechts eigentlich der Futternapf oder etwas anderes?
Was genau nutzt du eigentlich für Streu? Ich kann es nicht genau identifzieren. Könnte es Baumwollstreu sein?

Fliegenfly hat auch noch einen anderen, wichtigen Punkt angesprochen: Die rechtzeitige Trennung der Jungen. Hast du dir dieses Kapitel schon durchgelesen? Nutze es, um den ungefähren Geburtstermin festzulegen und damit den Trennungstag ausrechnen zu können. Meiner Einschätzung nach müssten die Jungen irgendwo zwischen dem 10. und 14. Tag sein, kommt das hin?
Am Trennungstag würde ich die ganze Bande einpacken und zum TA gehen, um mit seiner Hilfe auch die Geschlechter feststellen und einen allgemeinen Gesundheitscheck machen zu lassen. Zu der Zeit ist die Mutter gelassen genug, damit man sie von den Jungen trennen kann.

Kannst du eventuell noch ein Foto von deinem Futter machen? Das ist zwar nicht ganz so aussagekräftig wie eine Zutatenliste, aber so lässt sich besser einschätzen, ob das Futter geeignet ist.