Lungenentzündung beim Meerschwein
#11
hachhhh...jimmy frisst wiederYeah hab ihn kamillentee inhalieren lassen danach wurde er ruhigerSmilejetzt hat er schon ein achtel apfel gefressen und ein paar blätter romana salat(den er auch mit kräftigen schubsern verteidigt hat) Victory ausserdem konnte er schon ein bisschen was von dem schleim in seiner nase abniesen ...also, danke für den tip mit der kamille Heildir

wegen der zweiten meinung...ich hab hier in der nähe nur 2 andere tierärzte einer hat moritz ein mittel für die gebärmutter gegeben, als er eine blasenentzündung hatte...!!!
und der andere meinte zu einer aus meiner grundschulklasse, dass ihr kaninchen zu dick ist obwohl es total abgemagert war (krankheit)...is also keine besonders tolle auswahl!!...
#12
Sodele... nachdem Leo seine Lungenentzündung überstanden hat, hat Gizmo auch seine Rippenfellentzündung hinter sich und ist wieder komplett fit. Victory

Wie schauts bei Dir aus? Gehts Jimmy auch schon wieder besser?

meerifreak schrieb:wegen der zweiten meinung...ich hab hier in der nähe nur 2 andere tierärzte einer hat moritz ein mittel für die gebärmutter gegeben, als er eine blasenentzündung hatte...!!!
Naja, das muss noch nicht unbedingt was zu sagen haben. Manchmal wirken die Medikamente auch auf anderen Gebieten. Das ist auch bei Menschen so. Zum Beispiel hatte ich mal eine Nervenentzündung in der Hand und habe da aber als Zusatzmedi was bekommen, was sonst in der Psychiatrie benutzt wird - zwar in einer anderen Dosierung, aber immerhin Schulterzuck

Zitat:und der andere meinte zu einer aus meiner grundschulklasse, dass ihr kaninchen zu dick ist obwohl es total abgemagert war (krankheit)...is also keine besonders tolle auswahl!!...
Naja, DAS ist nun nicht unbedingt ein gutes Zeugnis - DEN Unterschied sollte ein TA ja wohl bemerken Gaga

Hört sich wirklich nicht gut an, was die Auswahl der TAe bei Euch anbelangt Traurig
#13
wegen dem TA der das falsche medikament gegeben hat, die TÄ beui der ich jetzt bin meimet das ist NUR für die gebährmutter

jimmy gehts mit der lungenentzündung schon SEHR viel besser aber ich hab vorhin eine shwellung an seinem po entdecktFlennich hoffe er hat sich bnciht bei moritz angesteckt... meine mutter geht jetzt gleich mit ihm zur TÄ ich kann nciht mitkommen weil ich mir heut im sportunterricht den fußverknackt hab (musste natürlich sein !!!)
#14
meerifreak schrieb:wegen dem TA der das falsche medikament gegeben hat, die TÄ beui der ich jetzt bin meimet das ist NUR für die gebährmutter
Na dann... Schulterzuck

Zitat:jimmy gehts mit der lungenentzündung schon SEHR viel besser aber ich hab vorhin eine shwellung an seinem po entdecktFlennich hoffe er hat sich bnciht bei moritz angesteckt... meine mutter geht jetzt gleich mit ihm zur TÄ
UndVerwirrt? Was sagt sieVerwirrtVerwirrt Uff

Zitat:ich kann nciht mitkommen weil ich mir heut im sportunterricht den fußverknackt hab (musste natürlich sein !!!)
Musst Du Dich denn jetzt auch noch einreihenVerwirrt Rolleyes

Gute Besserung Knuddel
#15
sie meint sie kann das noch nicht sage aber wir sollen das beobachten...mit der besserung der lugenentzündung ist sie zufrieden wir sollen jetzt am freitg nochmal kommen dann bekommt er nochmal antibiotikum und wir geben ihm jetzt jeden abend bronchikum

ach ja, danke für die gute besserung Smile
#16
Zitat:das waren bazillen die im körper einen tumor auslösen und sich schnell verbreiten deswegen ging das bei moritz auch so schnell...
Sodele... habe dran gedacht, meinen Doc drauf anzusprechen.

Es gibt bei Meerschweinchen keine Bazillen, die einen Tumor auslösen und ansteckend sind!!!

Hätte mich auch gewundert, denn es gibt kaum etwas, was man NICHT im Inet findet.

Ein Tumor besteht aus entarteten Zellen und die kann nur das erkrankte Tier haben. Wenn es sich um Bazillen handelt, dann kann es nur ein eitriger Abszess sein, aber niemals ein Tumor.

Ich würde an Deiner Stelle doch nochmal versuchen, dass Du bei Dir in der - vielleicht etwas weiteren - Umgebung nach einem anderen TA suchst.
#17
Lacri schrieb:Es gibt bei Meerschweinchen keine Bazillen, die einen Tumor auslösen und ansteckend sind!!!

Ich würde an dieser Stelle sogar noch weiter gehen und sagen, daß Bazillen bei keinem Lebewesen Tumore auslösen können. Das würde ja heißen, Krebspatienten wären ansteckend und das würde die Krebsforschung mit Riesenschritten nach vorn bringen, weil man endlich die Ursache für die Krebsursprünge gefunden hätte. Neenee, Tumore entwickeln sich aus entarteten Zellen, die sich immer weiter reproduzieren, aber die werden nicht durch Bazillen gebildet.

Liebe Grüße,
Sevenah
#18
Sevenah schrieb:
Lacri schrieb:Es gibt bei Meerschweinchen keine Bazillen, die einen Tumor auslösen und ansteckend sind!!!
Ich würde an dieser Stelle sogar noch weiter gehen und sagen, daß Bazillen bei keinem Lebewesen Tumore auslösen können. Das würde ja heißen, Krebspatienten wären ansteckend und das würde die Krebsforschung mit Riesenschritten nach vorn bringen, weil man endlich die Ursache für die Krebsursprünge gefunden hätte. Neenee, Tumore entwickeln sich aus entarteten Zellen, die sich immer weiter reproduzieren, aber die werden nicht durch Bazillen gebildet.
Das ist soooo auch nicht ganz richtig. Beim Menschen ist man mittlerweile dabei, diverse Untersuchungen anzustellen:
Magenkrebs durch Bakterien ausgelöst?
und
Bakterien in Tumorgewebe

Aber da ist man, wie gesagt, noch am Forschen und es ist auch so, dass diese Bakterien eher ein Teil einer Kettenreaktion sind, wenn ich das richtig verstehe.

Nach wie vor ist es jedoch im Moment so, dass Tumore NICHT ansteckend sind. Die TÄin hat ihr ganz stumpf einen Bären aufgebunden und das finde ich, ist an sich schon eine Frechheit. Schimpf

Vor allem ist die Frage: was geschieht nun mit dem kleinen Jimmy. Wenn da nämlich jetzt gepfuscht wird, könnte er unter Umständen in Lebensgefahr kommen. Ein Tier bekommt nicht "einfach so" eine Schwellung am Po, die dann auch "einfach so" wieder weggeht... Gaga

Das macht mich schon wieder wütend... Zeter
#19
Hm. Die Berichte in Deinen Links klingen irgendwie ziemlich vage. Und der Focusbericht klingt wie der, den ich schon einmal irgendwo gelesen habe - nur daß es da nicht um Magenkrebs, sondern um Magengeschwüre ging. Ich hab irgendwie den Eindruck, da hat jemand Geschwür mit Tumor verwechselt, aber ich kann mich irren.
Na, jedenfalls würde ich nicht traurig sein, wenn sich der Verdacht als Wahrheit herausstellen sollte, daß Bakterien Krebs auslösen.

Liebe Grüße,
Sevenah
#20
Hmm...also ich war ja gestern nochmal da...sie meint dass die schwellung zurück gegangen ist! und sich die lungenentzündung auch wieder gebessert hat!Victory

Hab nochmal genau nachdedacht... sie hatte bei moritz immer von geschwülsten und tumoren geredet...sie meinte das dass eine gaaaanz seltene krankheit ist, die nicht unbedingt ansteckend sein MUSS aber KANN! ausserdem meinte sie dass es eine krankheit ist, die auch bei einzelhaltung vorkommt!Suspekt


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wanda hat eine starke Erkältung / Lungenentzündung edfider 18 33.052 02.11.2012, 12:58
Letzter Beitrag: edfider
  Schlaganfall beim Meerschwein? madL 5 17.032 10.05.2011, 12:54
Letzter Beitrag: Lacri
  Gehörloses/Taubes/Schwerhöriges Meerschwein madL 7 17.688 06.07.2009, 21:45
Letzter Beitrag: madL
  Was tun, wenn kleines Meerschwein nix zu essen kriegt? bernerbaerin 3 11.225 30.12.2008, 16:25
Letzter Beitrag: Lacri
Sad lungenentzündung aileen20 13 25.308 25.03.2008, 18:42
Letzter Beitrag: Borsti67

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste