Welche Hamsterart?
#1
Question 
Hallo!
Ich bin ein wenig im entscheidungszwang.. Ich hatte bisher immer Pech mit meinen Hamstern,letztes Jahr habe ich mir einen dschungaren gekauft und nach ca 3 Monaten hat er sein ganzes Wesen verändert hat wenn er wach war nur noch an der Tür seines Terrariums gekratzt und wollte fressen.. Gebissen hat er dann auch (weil er so fressgierig war schätze ich.) sein Gehege war 80x 60 aber er war fast täglich unter Aufsicht draußen laufen. Diese hyperaktivität wurde immer schlimmer und plötzlich war er tot. Nach ein paar Monaten habe ich mir dann einen Campbell gekauft zuvor habe ich noch eine 2te Etage eingebautm. Er war sehr schnell zahm aber nach 2wochen wieder die gleiche Symptomatik: hyperaktiv Fressgeil und Zack tot. Die Obduktion des Tierarztes hat nicht viel ergeben er meinte das es nichts war was ich hätte anders machen können, das Herz-Kreislauf-system hat einfach schlappgemacht und er hat mir von den kleinen hsmstern abgeraten weil sie so überzüchtet sind. Jetzt ein 3/4tel Jahr später überlege ich mir wieder einen anzuschaffen bin aber etwas überfordert mit Wahl der Rasse. Ich habe gehört Goldhamster beißen und werden nicht zahm. (Wäre ja ein Problem ihn dann laufen zu lassen) dschungaren habe ich aufgrund der Vorverfahrung Angst das es wieder passiert? Habt ihr eine Idee? Erfahrung mit Goldhamstern? Oder eine Idee was mit den anderen beiden passiert sein könnte?
Zitieren
#2
Hallo,

ehrlich gesagt habe ich die von Dir geschilderten Symptome noch nie gehört und auch selber nicht erlebt.
Stress kann ein Hamster haben, wenn sein Gehege zu oft und das auch noch komplett gereinigt wird.
Mehr dazu hier: http://diebrain.de/hi-pflege.html#reinigung
Ebenfalls ist es Stress für ihn, wenn er nicht ungestört schlafen kann und dazu dann auch noch außerhalb seiner Wachphasen aus dem Gehege genommen wird.

Was mir zuerst einmal auffällt, ist Dein Gehege, welches viel zu klein ist für die bewegungsfreudigen Tierchen. In der Natur laufen sie pro Nacht viele Kilometer. Empfohlen wird (bei ALLEN Hamsterarten) eine Bodenfläche von einem Quadratmeter (1 m²) oder größer mit zusätzlichen großen Etagen plus täglichem Freilauf.

Wenn Du ganz genaue Auskünfte haben möchtest und das noch dazu von sehr erfahrener Quelle, dann kann ich Dir nur die HP von der Nagerhilfe Osnabrück empfehlen.
Goldhamster: http://diebrain.de/hi-index1.html
Zwerghamster: http://diebrain.de/zw-index.html

Dort wird alles rund um die jeweilige Tierart erklärt. Von der Anschaffung über das Verhalten bis zur Ernährung.

Vielleicht hilft Dir das bei Deiner Entscheidung und bringt dem neuen Tier auch noch ein optimal eingerichtetes Zuhause.

Viele Grüße
Heike
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Dsungare - Welche Äste in das Terrarium? Priqii 3 12.274 19.06.2012, 01:19
Letzter Beitrag: Sevenah
  Umbau im Hause Fellball- doch welche version ist die beste? Ivy-Maire 9 19.362 11.11.2010, 22:53
Letzter Beitrag: Ivy-Maire
  Welche Äste ???? Jini 4 11.402 14.05.2007, 19:00
Letzter Beitrag: Jini

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste