Ein Kleintierhaus für Nager - die richtige Idee?
#1
Hallo ihr Lieben,
um das Ganze mal ein wenig einzuleiten: Ich möchte einer mir sehr wichtigen Person eine kleine Freude bereiten und ihr nebenbei etwas unter die Arme greifen. Bei ihr dreht sich, neben ihrem Beruf, so ziemlich alles um ihr Nagerhobby. Als ich heute im Zoogeschäft war und Ausschau nach einem passenden Geschenk hielt, fühlte ich mich ziemlich schlecht beraten.

Nach einiger Recherche im Internet bin ich nun auf dieses neckische Häuschen gestoßen und frage mich - ob es denn das Richtige sei? Platz bietet ihr Käfig alle Male, viel mehr mangelt es an der nötigen "Einrichtung". Das bei meiner Wahl auf Plastik / Kunststoff verzichtet wird, gefällt mir eigentlich sehr. Dennoch frage ich mich - wird das vielleicht recht schnell an- oder gar zernagt? Könnte ein neuer Unterschlupf nicht angenommen werden?

Außerdem denke ich darüber nach, ob es nicht vielleicht doch noch andere Alternativen gibt, die ich gern hören und mir ansehen würde. Ich selbst stecke in der Materie wohl noch nicht tief genug drin.

So bedanke ich mich für die Aufmerksamkeit und freue mich über hilfreiche Rückmeldungen.

Liebe Grüße
Zitieren
#2
Hallo Truschimaus,

erstmal willkommen im Forum!

"Geeignet" kommt sehr auf den Anwendungszweck an und natürlich auf die Größe des Käfigs!
Ist es eine Außenhaltung? Als Rückzugsgelegenheit zum gegenseitigen Wärmen könnte es funktionieren; da aber kein Windfang vorhanden ist, würde ich das eher nicht nehmen.
Bei einer Innenhaltung sehe ich sogar 2 Probleme: Das Haus hat nur einen Eingang und es ist eher zweckmäßig als dekorativ, was dort ja auch noch eine Rolle spielen kann.

Vielleicht kannst Du ja noch mal die Gehegemaße durchgeben?

Wegen des Benagens muß man sich keine Gedanken machen. Nagen tun die Biester immer Zwinker - und es ist doch besser, sie tun es an Naturholz als an Plastik, oder? Wenn die Meeries genug anderes (interessantes) zum shreddern haben, gehen die da eigentlich kaum ran. Aber selbst wenn, tut das der Funktion keinen Abbruch, man muss höchstens bei der Reinigung immer mal gucken, dass keine Splitter vorhanden sind.
Zitieren
#3
Auch von mir ein Willkommen im Forum Smile

Selbst für den größten Käfig ist das Haus, was Du ausgesucht hast, noch zu groß.
Sollte es sich um einen Eigenbau handeln, dann könnte es - je nachdem wie groß der ist - passen.

Für die Außenhaltung ist das Teil nicht geeignet: zu klein, keine Isolierung, nur ein Eingang, kein Windfang usw.
Aber für einen Eigenbau in Innenhaltung könntest Du etwas ansprechenderes nehmen.
Da Du unter der Rubrik "Meerschweinchen" geschrieben hast, nehme ich mal an, dass es sich bei den Nagern darum handelt.

Sehr hübsche, praktische und günstige Häuser kann man hier kaufen:
https://www.knastladen.de/Artikelauswahl...-Nagetier/

Ich selber habe von dort das Meerschweinchenhaus 'Haus Dani' und es ist super. Alle Materialien sind 'anknabberbar', weil sie keine Schadstoffe enthalten - auch die Farbe nicht. Das Haus ist sehr groß und hat Platz für mind. 3 Meeris zur gleichen Zeit Big Grin

Liebe Grüße
Heike & die Salatkiller
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste