Krankes Schweinchen
#11
habe ihm gerade ein gurkenstückchen hingehalten. er hat nur 3 mal dran geknabbert und ist dann wieder in sein häuschen. gut, dann werd ich ihm jetzt eine wärmflasche in seinen stall legen. nachher bekommt er noch mal dimeticon um critical care. ich hoffe so, dass er wieder gesund wird...
Zitieren
#12
Ich glaube das du auch besser öfters Päppeln solltest. Ansatt nur dreimal am Tag.

Ich wünsche deinem Schweini gute Besserrrung. Ich drücke euch fest die Daumen
Zitieren
#13
@ Muffin Hörnchen

Vielleicht magst du mal hier im Forum stöbern und wir haben interessante Beiträge zum Thema "Körnerfutter".
Ich persönlich (und einige andere sind hier auch der Meinung) rate dir kein Körnerfutter mehr zu geben, weil da Zutaten enthalten sind, die Schweinchen a) schaden und/oder b) gar nicht brauchen! Das ist alles Geldmacherei von Tierfutterfirmen die dem Käufer vorgaukeln, dass das Tier das braucht. Hafer macht z.B. dick/träge und andere Zutaten machen u.a das Tier satt, was bei Meerschweinchen nicht sein darf, weil die immer fressen müssen. Das liegt an ihrem "Stopfdarm", d.h. sie können nur kötteln, wenn sie fressen...

Nur mal so am Rand, ich denke, du kannst hier einige Tipps bekommen. [Bild: a020.gif]
Mit Wärmflaschen habe ich keine Erfahrung.
Wie warm darf die denn sein? Da kenne ich mich nicht aus.
Zitieren
#14
auch von mir ein herzliches Willkommen Muffin_Hörnchen Smile

ich hab zur Zeit.. naja.. Ewigkeiten schon ^^ auch n Schwein bei mir was ich immer wieder päppeln muss.. mal gehts gut mal nicht.. aber da müsst ihr beiden durch Smile.. wie schon erwähnt dein Schwein brauch Nachschub.. päppel am besten, falls du es nicht schon machst mit den 1ml Spritzen.. die lassen sich besser drücken und kontrollieren.. das erleichtert das alles n bissl.. mein anderes Schwein hatte auch vor kurzem n aufgeblähtes Bäuchlein.. und meines Wissens nach (belehrt mich wenn es falsch ist Smile ) ist Bewegung gut.. also lass deine Böcke flitzen..

Gibst du Gras? wenn ja seit wann, wie oft und wieviel? Wenn du die Schweine zu schnell an Gras gewöhnst, bekommen sie Blähungen.. auch nasses Gras oder zu lange gelagertes ist ne Ursache für Blähungen..

Das alleinsitzen ist nur insofern sinnvoll, das du siehst ob er köttelt.. Das Fressverhalten kannst du sehen indem du dich davor setzt Smile.. ausserdem ist bissl Fressneid viellei ganz gut Smile.. hat er nen Lieblingsplatz im Stall? Dann kannst du gezielt dort nach Kötteln suchen..

Zitat:Mit Wärmflaschen habe ich keine Erfahrung.
Wie warm darf die denn sein? Da kenne ich mich nicht aus.

Hast du eine mit ner "Socke"? Gruebel wenn nicht erhitze Wasser im Wasserkocher und wickel ein Handtuch drum.. bei kranken Tieren die Beispielsweise aus der Narkose erwacht sind ist Körperwärme am besten, also richte dich etwa danach..

ansonsten kann ich dir nur noch sagen halt durch Smile
Zitieren
#15
Hallo und herzlich Willkommen erst einmal...

Jetzt mal eben im Schnellverfahren:

  1. KEINE Wärmflasche bei Aufgasungen!!!
  2. KEIN Körnerfutter
  3. Frischfutter: Karotte, wenn überhaupt
  4. Wichtig ist HEU
  5. Päppeln: 5 Portionen CC am Tag
  6. Sab Simplex: jede Stunde 1 ml mit der gleichen Menge Wasser verdünnt geben.
  7. 2 mal am Tag ein Schmerzmittel (Novalgin / bekommst Du vom Tierarzt) Das ist jetzt was, was SEHR dringend besorgt werden muss. Er muss schon schlimme Schmerzen haben, wenn er mit den Zähnen knirscht Traurig
  8. Lass Dir dann vom Tierarzt auch gleich BeneBac geben. Das bringt die Darmflora auf Vordermann
  9. Auf keinen Fall alleine setzen. a) er entfremdet sich vom anderen Bock und dann kannst Du ihn nie wieder dazu setzen. b) Einsamkeit ist das allerschlimmste, was Du einem kranken Meeri antun kannst.

Das wäre erstmal das, was Vorrang hat. Meerschweinchen können an Aufgasungen sterben, daher braucht er ganz dringend Hilfe. Das Schmerzmittel bewirkt, dass er sich entspannt und dann wird er vermutlich auch wieder fressen.

Liebe Grüße
Heike
Zitieren
#16
hallo! Hab mein Schweinchen heute den ganzen tag wieder gepäppelt. Heute hat er sogar etwas geköttelt. hat sich aber sehr sehr schwer getan. der bauch hat dabei total gezuckt und er hat ganz komisch gequickt. die köttel sehen aber sehr komisch aus. ziemlich klein und sehr sehr trocken.
Ist das schon mal ein gutes zeichen, dass er wieder anfängt zu kötteln?

:?::?:
LG Sandra
Zitieren
#17
Du solltest echt mal abklären lassen was dein Meeri hat...

Hast du in letztes Zeit was neues gefüttert? Gras, Löwenzahn oder sonstwas?

Hast du mittlerweile nen Schmerzmittel? Ist ganz wichtig Traurig

lg Laura
Zitieren
#18
(06.05.2009, 20:13)Muffin_Hörnchen schrieb: Heute hat er sogar etwas geköttelt. hat sich aber sehr sehr schwer getan. der bauch hat dabei total gezuckt und er hat ganz komisch gequickt.
Er hat sehr große Schmerzen!!!
Warst Du heute beim Tierarzt? Hast Du was von dem getan, was ich geschrieben habe?

Wenn Du nicht bald handelst, dann kann Dein Meerschweinchen sterben. Es ist ein Wunder, dass es überhaupt noch lebt, bei dem, was Du geschrieben hast...

Zitat:Ist das schon mal ein gutes zeichen, dass er wieder anfängt zu kötteln?
Nicht, wenn es dabei vor Schmerzen schreit. Ich bin sicher, dass Du an seiner Stelle schon längst im Krankenhaus wärst. Warum unternimmst Du nichts?

Wenn der Tierarzt keine Ahnung hat, dann suche einen anderen. Wenn Du gute Adressen brauchst, dann sag Bescheid. Der kleine braucht dringend Hilfe!

Kopfschüttelnde Grüße
Heike
Zitieren
#19
So war jetzt wieder beim TA.
Er hat jetzt wieder 2 Spritzen bekommen und sie hat mir Bene bac mitgegeben.
TA meinte, dass ich ihn weiter päppeln soll und ihm auch weiterhin die mittel geben soll.
Lt. TA ist der Blähbauch nicht mehr da und ihrer meinung nach ist der Kreislauf des schweinchens auch wieder etwas besser.

Zur zu meiner Verteidigung: ich war jeden Tag beim TA. und habe eure Ratschläge befolgt. Mehr kann ich doch auch nicht für meinen SChatz machen...
Zitieren
#20
Sieh es doch mal von unserer Seite: Wir sehen Dein Schweinchen nicht, wir lesen nur, was Du hier schreibst. Wir wissen nur, was Du mit Deinem Schweinchen anstellst, wenn Du es aufschreibst. Und da wir im Zweifel annehmen, es passiert nichts, wenn nichts da steht, kann es schon mal zu der Annahme kommen, Du tätest nichts. Ob das der Wahrheit entspricht, kannst nur Du wissen.

Dein vorletzter Beitrag mit dem schmerzhaften Kötteln sprach allerdings eher dafür, daß Du eben nicht beim TA war. Denn dann hättest Du den danach fragen können und Dein Schweinchen hätte gleich Schmerzmittel bekommen können. Lacri hat ja auch schon eine ganze Menge dazu geschrieben.

Und auch bei TA-Diagnosen könnten einige hier sagen, ob Du einen guten und kompetenten TA an der Hand hast. Denn nicht jeder TA ist der richtige oder beste und im Zweifel könnten wir Dir eine Empfehlung geben, wo Du mit Deinem Schweinchen noch hingehen könntest.

Jeder hier hilft Dir und Deinem Schweinchen mit Sicherheit gern und jederzeit weiter. Allerdings funktioniert das nur, wenn Informationen in beide Richtungen gehen - von uns zu Dir und von Dir zu uns.

Liiebe Grüße,
Sevenah
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Exclamation Krankes Schwein JaTi 18 43.864 17.06.2010, 20:22
Letzter Beitrag: Lacri
Question Krankes Meerschweinchen? Arya 6 15.475 05.05.2007, 15:30
Letzter Beitrag: Lacri

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste